Dialoge im Pflege- und Gesundheitswesen
Breites Angebot zum Pflegekongress

v.l. Sandra Schlüssler und Stephanie Zink legen einen Wundverband an der Hand an.
  • v.l. Sandra Schlüssler und Stephanie Zink legen einen Wundverband an der Hand an.
  • hochgeladen von Dieter Eckold

Greiz - VogtlandhalleZum 7. Pflegekongress hatte die Serimed GmbH & Co.KgZeulenroda-Triebes erstmalig in die Vogtlandhalle nach Greiz eingeladen, zu dem
der Geschäftsführer Michael Schilling Teilnehmer aus Thüringen, Sachsen,
Oberfranken und Potsdam begrüßen konnte. Besondere Programm Eckpunkte waren
„Validation nach Richard – Eine wertschätzende Methode für den Umgang, die
Begleitung und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz“, „Aktuelle
Rechtsfragen des Entlassmanagements“, „Mythos oder Realität- gibt es das nicht
zu versorgende Stoma?“, Zukunftsvisionen zur „Aktuellen Entwicklungen und
künftige Strukturen in der Gesundheitsversorgung“ und „Hygienefehler bei der
Arbeit am Patienten – speziell der Wundversorgung“. Weitere relevante Fachthemen
der Pflege-und Gesundheitsbranche fanden großes Interesse bei den Teilnehmern.
Besonders die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz gehört zu den
schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben in Kranken- und
Pflegeeinrichtungen. Deshalb sei die Integrative Validation nach der
praktikablen Methode von Nicole Richard eine wertschätzende Methode für den
Umgang, die Begleitung und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz, hob
Ulrike Weigel von der Landesinitiative Demenz Sachsen in ihrem Vortrag hervor.
Die Industrieausstellung wartete mit umfangreichen Produktneuheiten auf.
„Dieser Kongress bietet die einmalige Möglichkeit, mit allen Partnern im
Gesundheitswesen den fachlichen Dialog aufzunehmen und sich auszutauschen“
betonte Tina Vogel, vom Projektmanagement, zudem wurde nach Möglichkeiten zur
bestmöglichen Versorgung und der Zusammenarbeit mit den Patienten gesucht. Der
Kongress endete mit zwei Workshops, zu denen Sie sich die Teilnehmer wahlweise
zu den Themen:  „Effizienz beim Einsatzvon Verbandsmaterialien in der modernen Wundversorgung“ oder
„Mitarbeitergesundheit fördern – Anwesenheitsquote und Zufriedenheit steigern“
beteiligen konnten. Der 8. Pflegekongress wird 2018 wieder in der Vogtlandhalle
stattfinden, versicherte Tina Vogel, hier bieten sich beste Voraussetzungen zur
Durchführung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen