Anzeige

Fernsehstars zum Anfassen - „Bauer sucht Frau“ – und „Let´s Dance“ –Stars zum Hoffest in Schönbach

Wo: Schönbach, 07973 Greiz auf Karte anzeigen
Anja und Bruno
Anja und Bruno
Anzeige

Matthias und Susanne Grimm aus Schönbach hatten anlässlich ihres 25-jährigen Hofbestehens zum zweiten Hoffest nach 2014 am vergangenen Wochenende eingeladen.
Dieser Einladung folgten nicht nur gerne viele Besucher aus nah und fern, sondern auch prominente Stars aus dem Fernsehen.
Aus der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause waren nach Schönbach Anja und Bruno, Steffen und Nicole und Gottfried und Elonia angereist. Besonders mit Anja und Bruno verbindet Grimms seit vielen Jahren eine feste Freundschaft. „Wir sind überrascht und beeindruckt, was Matthias mit seiner Frau hier auf die Beine gestellt hat“, so Bruno vor dem zustimmenden Beifall klatschenden Gästen. Und da Anja und Bruno auch aus der RTL-Serie „Let´s Dance“ bekannt sind und zu den Publikumslieblingen gehörten, kamen sie um eine Kostprobe ihres tänzerischen Könnens auf der Bühne im Festzelt sehr zur Freude aller nicht umhin. Denn „wer für RTL tanzt, tanzt auch für Schönbach“, so der Moderator.
Neben den sympathischen volksnahen Promis sorgte der Hofbauer auf der Bühne für einen sehr berührenden emotionalen Moment, indem er seiner Frau öffentlich nicht nur ein großes Kompliment und Dankeschön aussprach für die fast 90% alleinige Organisation des wiederum gelungenen Hoffestes, sondern auch für das gute Zusammenstehen des anstrengenden Bauernlebens. Eine Liebeserklärung pur, der donnernder Applaus aller Anwesenden folgte.
Außerdem gab es rund um Grimms Hof allerhand zu erleben und erkunden: ausgestellte Landtechnik, Kuhstall, Bauernmarkt, Ponyreiten, Kutschfahrten, Streichelzoo, Mähwettbewerb bei Sensenlehrer Klaus Hofmann, Verlosung eines Spanferkels, Besichtigung des finnischen Blockferienhauses sowie musikalische Unterhaltung mit Pipi and the 50´boys.
Zum besonderen Hofjubiläumsgeschenk wurde am Sonntag die Geburt eines Eselfohlens. Das noch namenlose „Mädchen“ erfreute besonders die kleinen Gäste.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige