Anzeige

Frank Fleischer aus Zeulenroda-Triebes als „Mensch des Jahres 2017“ gekürt

9Bilder
Anzeige

Am späten Freitagnachmittag wurde Frank Fleischer in der Feutron Klimasimulation GmbH Langenwetzendorf als Mensch des Jahres 2017 geehrt. Die Siegerurkunde überreichte OTZ-Regionalchefin Sylvia Eigenrauch, das Preisgeld von 500 Euro übergab Feutron-Geschäftsführer Jens Geißler. Einen Teil des Geldes möchte Frank Fleischer für den Wünschewagen in Jena spenden, der sich aus Spenden finanziert und todkranken Menschen letzte Wünsche erfüllt.
Die fünfköpfige Jury, bestehend aus Sylvia Eigenrauch, Jens Geißler, Kreisjugendreferent Christian Mende sowie den OTZ-Leserinnen Anja Perz und Gabriele Wetzel, entschieden sich für Frank Fleischer, weil er
- als Rettungsassistent als Ausbilder für Erste-Hilfe-Kurse in Kitas und Firmen tätig ist
- sich als stellvertretender Vorsitzender im SV 1975 Zeulenroda engagiert
- beim Vereinsfasching seit 20 Jahren im Männerballett ist, Sketche schreibt und selbst in der Bütt´ steht
- bei der Ausgestaltung des Stadtfestes aktiv dabei ist
- seit 25 Jahren als Weihnachtsmann in Kita, Hort, Kinderheim und FC Motor Zeulenroda unterwegs ist
- Mitglied der Laienspielgruppe „Fragezeichen“ ist, Gastrollen und den Kartenvorverkauf mit übernimmt

Neben Frank Fleischer waren für die Auszeichnung „Mensch des Jahres 2017“ noch nachfolgende Kandidaten nominiert:
- Dana Adler-Blumenstein, Greiz
- Rainer Heisig, Raasdorf
- Renate Helm, Bernsgrün
- Veronika Hildebrandt, Wolfshain
- Gunter Horlbeck, Naitschau
- Matthias Puch, Zeulenroda
- Stefanie Soch, Hohenleuben
- Axel Wagner, Triebes
- Michael Walther, Dölau, Greiz

Geschäftsführer Jens Geißler gab an diesem Nachmittag allen Anwesenden eindrucksvoll und kompetent die Möglichkeit, bei einem Betriebsrundgang die Feutron Klimasimulation GmbH näher kennenzulernen, wo heute 53 Menschen beschäftigt sind und Produkte der Klimatechnik für die ganze Welt hergestellt werden.

Die von der „OTZ“ initiierten Aktion „Mensch des Jahres“ fand zum vierten Mal statt.
2014 wurde Andreas Staps, Dörtendorf
2015 Angelika Ose, Schönbach, Greiz
2016 Sebastian Hufsky, Zeulenroda-Triebes
zum „Mensch des Jahres“ gekürt.

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt