Anzeige

Glück im Alltag: Mit dem Buggy über die Piste

Mike Golle und sein Buggy.
Mike Golle und sein Buggy.
Anzeige

Mike Golle, 40, Autolackierer aus Greiz: "Bereits als Kind habe ich mich dem Automodellbau verschrieben und war seit 1983 im Club meines Vaters aktiv. 1989 wurde ich mit einem Liaz-Lkw sogar DDR-Meister im 'vorbildgetreuen Automodellbau'. Nach der Wende habe ich mich ein paar Jahre lang mit Elektro-Buggys beschäftigt, von 2004 bis 2010 bin ich aber erst einmal mit einem richtigen Trabant Rennen gefahren. Voriges Jahr habe ich die Liebe zum Automodellsport wieder entdeckt und mir ein Allrad-Buggy zugelegt. Der ist mit einem 28 ccm Kettensägenmotor ausgerüstet und fährt mit einem Zwei-Takt-Benzin-Gemisch. Seit diesem Jahr fahren wir mit ein paar Kumpels auf dem Gelände des Greizer SV in Aubachtal mit unseren Buggys über eine Piste, die wir selbst angelegt haben. Mit Sprüngen und Steilkurven - da geht richtig die Post ab. Wer Lust hat, kann gern einmal vorbei kommen. Start ist immer Donnerstag 17 Uhr!"

Mike Golle und sein Buggy.
Mit seinem Buggy kann Mike Golle mehrere Meter weite Sprünge vollführen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige