Anzeige

Gratulation im November

v.l. Sohn Harry Böttcher, Elisabeth Böttcher, Ulrich Zschegner und Ines Watzek zu Besuch im Seniorenwohnzentrum.
v.l. Sohn Harry Böttcher, Elisabeth Böttcher, Ulrich Zschegner und Ines Watzek zu Besuch im Seniorenwohnzentrum.
Anzeige

Greiz - Seniorenwohnzentrum
In Vertretung der Landrätin Martina Schweinsburg u. dem Greizer Bürgermeister Gerd Grüner überbrachte Ulrich Zschegner und Ines Watzke der Jubilarin Elisabeth Böttcher die herzlichsten Glückwünsche zu ihrem 103. Geburtstag und wünschten ihr auch weiterhin eine stabile Gesundheit. Vom Personal des Seniorenzentrum "Fazit" war zu erfahren, noch heute benötigt die in Greiz am 10. November 1910 geborene Elisabeth keinerlei Medikamente und war in ihrem bisherigen Leben noch nie ernsthaft erkrankt.
Aufgewachsen ist Frau Böttcher in Oberfranken, kam zu den Lehrjahren nach Langenwetzendorf zurück und arbeitete in der Landwirtschaft als Magd auf einem Bauernhof in Naitschau. Geheiratet wurde in Langenwetzendorf, aus der Ehe mit ihrem 1989 verstorbenen Ehemann ging Sohn Harry hervor.
Ein arbeitsreiches Leben liegt hinter der Jubilarin, seit 2006 wird sie im Seniorenzentrum "Fazit" an der Schlossbrücke betreut. Nimmt noch regelmäßig an Beschäftigungen teil und unternimmt in Begleitung kleine Aufenthalte an frischer Luft im Rollstuhl.

v.l. Sohn Harry Böttcher, Elisabeth Böttcher, Ulrich Zschegner und Ines Watzek zu Besuch im Seniorenwohnzentrum.
Ulrich Zschegner übermittelt die Glückwünsche der Landrätin Martina Schweinsburg
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige