Sanierung
Haus Caroline seiner Bestimmung übergeben.

Ansicht Haus Caroline in der Greizer Brückenstraße nach der Sanierung.
18Bilder
  • Ansicht Haus Caroline in der Greizer Brückenstraße nach der Sanierung.
  • hochgeladen von Dieter Eckold

Greiz-Brückenstraße
Ende Oktober 2016 stellte GEWOG-Geschäftsführer Frank Böttger,
die Pläne der Umbaumaßnahme der leer stehenden Gebäude in der Brückenstraße 40/42 während einem vor Ort-Termin vor. Nun wurden nach mehr als zweijähriger Bauzeit Anfang Januar 2018 die sanierten 21 Wohngemeinschaften, zwei geeignete Wohnungen für betreutes Wohnen, sowie Multifunktionsräume an den Diakonieverein Carolinenfeld Greiz, Vorstand Wolfgang Gündel und Verwaltungsleiterin Henriette Bender übergeben. Bevor das Doppelhaus der Greizer Freizeit- und Dienstleistungs GmbH übertragen wurde, fristete der Gebäudekomplex seit Jahren ein trostloses Dasein, erinnerte Frank Böttger zur feierlichen Einweihung. Das Gebäude abzureißen, wäre keine gute Idee gewesen. Die Lage des Objektes liegt im Zentrum der Stadt, mit nahe gelegenen Arztpraxen, Therapeuten, vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und in idealer Nachbarschaft zum Fürstlich Greizer Park. Für den Umbau wurden 1,6 Millionen kalkuliert, diese große Summe wurde zum Abschluss der Arbeiten eingehalten, versicherte Böttger. „Es sei ein Haus für Senioren, aber auch ein Domizil für Menschen mit besonderen Bedürfnissen entstanden, sagte WolfgagGündel. Er wünsche sich, dass die Liebe ins Haus einziehe und alle Mitarbeiter mit viel Herz die älteren Menschen betreuen. Pfarrer Michael Riedel segnete Haus mit geistlichen Worten. Die Geschäftsführerin der Carolinenfeld gGmgH Henriette Bender, versteht das fertige Haus als Alternative zu bereits bestehenden Alters- und Pflegeheimen. Wir sind künftig hier im Haus eine Kombination für eine 24-stündige Betreuung und Pflege, werden uns neben Senioren/innen auch um gehandicapte Menschen kümmern, wenn deren Eltern im gewissen Alter sind und mit der Betreuung ihres Nachkommens oder auch demenzkranken Patienten überfordert sind. Während einem Rundgang, geführt von Henriette Bender konnte sich auch Bürgermeister Alexander Schulze und weitere Gäste im Hause umsehen.

Autor:

Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.