Anzeige

Nachlese zur Himmelfahrt

Anzeige

Greiz - Herrenreuth.
Den Feiertag Christi Himmelfahrt, gern auch Männer- oder Vatertag genannt, nutzen immer häufiger nicht nur Herrenrunden für Ausflüge, sondern gern auch Familien oder im Freundeskreis. Vatertag ist Ausflugstag, wer zu Hause bleibt, hat selber Schuld, das meinte auch die bunt gemischte Gruppe zwischen 16 und 76 Jahren aus Greiz, Thale und Erfurt, die sich mit auffallendem Outfit auf den Weg in den Werdauer Wald begab. In der im Wald liegenden Traditionsgaststätte „Weidmannsruh“ und auf dem Weg dorthin, traf die fröhliche Gruppe mit vielen Ausflüglern, die zu Fuß, mit Rädern und Pferdekutschen oder auch hoch zu Ross unterwegs waren zusammen. Über das mit geführte Megaphon waren in kurzen Abständen zur allgemeinen Aufheiterung lustige Sprüche zu hören. Über Mohlsdorf, mit Abstecher zum Reiterhof Jäckel, ging es zurück nach Greiz – Aubachtal, um den auch wettermäßig schönen Tag mit einer Mega-Grillparty ausklingen zu lassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige