Anzeige

Scheunengottesdienst gut besucht

Pfarrer Christian Colditz zur Begrüßung
Pfarrer Christian Colditz zur Begrüßung
Anzeige

Greiz - Raasdorf
Viele Besucher nutzten am Sonntagmorgen das ideale Wetter zu einem ausgiebigen Spaziergang über Berge und Täler in Richtung Raasdorf.
Nach fünfjähriger Pause fand am vergangenen Sonntag ein gut besuchter Scheunengottesdienst in Greiz-Raasdorf statt, zudem jeder herzlich Willkommen war. Eingeladen hatte die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde von Pohlitz, Raasdorf und Aubachtal auf den Bauernhof von Katja und Michael Wolf. Umrahmt wurde der besondere Gottesdienst vom Jugend-Musik-Team der evangelischen Kirchgemeinde, die mit „Lobet den Herren“ und weiteren Liedern die Gottesdienstbesucher zum gemeinsamen Gesang begleiteten. Mit den Worten „Wir kommen alle in den Himmel“ begann Pfarrer Christian Colditz seine Predigt und stellte fest, der Schlüssel dazu ist Jesus Christus. Nach gemeinsamen Gebet und Segnung klang der Gottesdienst mit einem Instrumentalstück aus. Parallel zum Gottesdienst hatte Angela Mallon zur Betreuung der Kinder ihr eigenes Bastelprogramm vorbereitet. Im Anschluss hatte der Ortschaftsrat zum verweilen eingeladen, um bei original Thüringer Rostbratwurst den Sonntag zu genießen, abzuschalten, mal auszuspannen und mit anderen ins Gespräch zu kommen. Tags zuvor fand das Sommerfest der Gemeinde Pohlitz in Verbindung mit dem 25-jährigen Hoffest bei Bauer Wolf auf deren Anwesen statt. Rund 100 Besucher kamen und erlebten als Höhepunkt das Konzert mit dem Jugendchor „St.Marien“ unter der bewährten Leitung von Kantor Ralf Stiller, sowie das Vorprogramm mit Elena Hasanov und Christian Colditz. An allen Tagen waren fleißige Helfer, darunter auch der Ortschaftsrat im Einsatz, um die Besucher zu bewirten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige