Anzeige

Sternsinger besuchen Greizer Bürgermeister

Anzeige

In den vergangenen Tagen waren auch in Greiz unter dem diesjährigen Motto "Segen bringen - Segen sein" die Sternsinger mit Gemeindereferentin der katholischen Gemeinde Kerstin Czwienczek unterwegs. Gesammelt wurde für ein Mädchenwohnheim im indischen Kondagaon. Die gesammelten Gelder werden für ein Studierzimmer und fehlende sanitäre Anlagen benötigt. Die Mädchen wurden zum Teil von ihren Familien verstoßen, hätten somit keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Erst durch die Unterbringung im Mädchenwohnheim wird ihnen der Schulbesuch ermöglicht.
Bevor die Sternsinger nach herzlicher Begrüßung den neuen Aufkleber "20*C+M+B+13" über der Türe im Dienstzimmer des Bürgermeisters klebten, überbrachten die Mädchen und Jungen den Segen für das Jahr 2013.
Als Dankeschön für ihr Engagement hielt der Rathauschef für die Sternsinger kleine Überraschungen bereit, bevor ihm die Büchse zum Einwurf einer finanziellen Spende gereicht wurde.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige