Anzeige

Zum Fasching Goldne Hochzeit gefeiert

Bürgermeister Gerd Grüner (r,) und Ortsteilbürgermeister Jürgen Frantz überbringen Heinz und Hildegard Peinl die Glückwünsche zum Goldenen Jubiläum.
Bürgermeister Gerd Grüner (r,) und Ortsteilbürgermeister Jürgen Frantz überbringen Heinz und Hildegard Peinl die Glückwünsche zum Goldenen Jubiläum.
Anzeige

In diesen Tagen zog es viele Gäste nach Greiz-Obergrochlitz, denn der Vorsitzende des Luftsportverein Greiz-Obergrochlitz e.V. Heinz Peinl feierte mit seiner Frau Hildegard die Goldene Hochzeit in den Räumen der ehemaligen Jugendherberge hoch oben in Tannendorf.
1962 schlossen beide in Greiz den Bund fürs Leben.
Zu den Gratulanten gehörte der Greizer Bürgermeister Gerd Güner, der gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister Jürgen Frantz dem Jubiläumspaar noch viele schöne gemeinsame Jahre im Kreise der Familie wünschten.
Zwei Söhne und zwei Töchter gingen aus der gemeinsamen Ehe hervor, die mit neun Enkel und 1 Urenkel zu den ersten Gratulanten zählten.
Seit 1963 ist der begeisterte Segelflieger Vorsitzender des Luftsportvereins und hat sich mit viel Engagement nach der Wende den Aufgaben des Vereins gestellt. Einige Jahre war der Flugplatz in Greiz-Obergrochlitz für den Flugverkehr zu DDR-Zeiten wegen Nähe zur innerdeutschen Grenze gesperrt.
Mit viel Engagement unterstützt der Luftsportverein unter seiner Führung das kulturelle Leben zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen im Ort.
Die in Dresden geborene Hildegard, war neben den häuslichen Aufgaben viele Jahre als Sekretärin in der Berufs- und Bildungsgesellschaft tätig.
Groß war die Freude, als Arbeitskollegen vom Wälzlagerwerk Fraureuth den Weg nach Obergrochlitz fanden um ihren ehemaligen Dipl. Ingenieur, der viele Jahre als Technologe/Abteilungsleiter für Präzisionslager und Schleifspindeln tätig war, dem Jubiläums-Paar zu gratulieren.
Heinz und Hildegard sind leidenschaftliche Wanderer, die auch noch heute die Berge der österreichischen Alpen nicht missen möchten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige