Anzeige

Am 20. März ist Frühlingsanfang - Hier mein Frühlingsgedicht

Wo: Greiz, Waldhausstraße, 07973 Greiz auf Karte anzeigen
Anzeige

" Des Frühlingszauber Wunder "

Autorin: Eveline Dempke

Mit stolzer Brust stehe ich in meinem Garten,
nun ist sie da, die farbenfrohe Frühlingspracht.
Der langen Monate, die ich musste warten,
Gott schau doch her, wie herzlich Vater Sonne lacht.

Krokusse, Schneeglöckchen, so allerliebste,
graziös sie stehen im Blumenbeet.
Horch hin genau, das ist doch Frau Amsel,
die hier ganz nah im Baume singt.

Oh, Tulpen, Christrosen, Hyazinthen,
Mandelröschen und Narzissen fein.
Erscheinen, das tat euch die Natur erlauben,
nah hier bei uns am Wiesenrain.

Dieser Frühlingszauber, welch ein Wunder,
der Sonne Energie und Kraft, wohin ich schau.
Es flanieren die Menschen miteinander,
wage ein Tänzchen, Trau dich bitte, trau dich, trau.

Nun tanzen alle hier im Reigen,
die Blumen im Fön, schmiegen sich im Wind so lau.
Frühlingslieder erschallen zu zarten Klängen der Geigen,
schon früh am Tage, in des Garten Morgen Tau.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige