Baustelle im Tal der Göltzsch - Straße zwischen Greiz und Netzschkau bis Mai 2014 gesperrt

Ab hier, etwa 500 Meter vor der ehemaligen BBS an der Gökltzschtalbrücke, geht aus Richtung Greiz nichts mehr.
5Bilder
  • Ab hier, etwa 500 Meter vor der ehemaligen BBS an der Gökltzschtalbrücke, geht aus Richtung Greiz nichts mehr.
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Wegen umfassender Bauarbeiten zwischen dem so genannten Echo (Abzweig Reinsdorf) und der Göltzschtalbrücke bleibt die Straße im Göltzschtal zwischen Greiz und Netzschkaus voraussichtlich bis zum Mai 2014 gesperrt.

Das Hochwasser des ansonsten friedlichen Flüsschens hatte Anfang Juni 2013 etwa 300 Meter nach der ehemaligen BBS die Dammböschung der Göltzsch auf einer Länge von fast 200 Metern abgetragen. Dadurch wurde die Statik der stark befahrenen Straße erheblich in Mitleidenschaft gezogen, Risse traten in der Fahrbahn auf. Die Straße ist seit dem Hochwasser gesperrt.

Unmittelbar nach dem Rückgang der Flut sicherte die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH den Hang zum Fluss provisorisch, verbreiterte das Straßenbett Richtung Hang und legte eine Baustraße an. Zur endgültigen Sicherung des Böschungsbereiches soll hier eine Bohrpfahlwand errichtet werden, anschließend erfolgt der Straßenneubau.

Wegen des Umfanges der Baumaßnahmen können diese nur unter Vollsperrung der Göltzschtalstraße durchgeführt werden. Wer von Greiz zur Göltzschtalbrücke gelangen möchte, muss die Umleitungen über die B 92 bis Greiz-Sachswitz und von dort weiter über Kleingera nach Netzschkau oder über die B 94 bis Reichenbach und dann durch Mylau fahren.

Autor:

Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.