Gefährlichstes Tier Thüringens gesichtet!!!

Gesichtet, - das gefährlichste Tier Thüringens beim trinken seines Hopfenelexiers. Fotoqualität wie beim ersten Bigfoot-Schnappschuss aus sicherer Entfernung.
3Bilder
  • Gesichtet, - das gefährlichste Tier Thüringens beim trinken seines Hopfenelexiers. Fotoqualität wie beim ersten Bigfoot-Schnappschuss aus sicherer Entfernung.
  • hochgeladen von Marcus Daßler

Das sonnige Wetter am Samstag morgen reizte mich, um einen Trip entlang der Weidatalsperre zu machen. Immer auf der Suche nach einem guten Schnapp-Schuss in der Natur. Auf gut ausgebauten Wegen radelte ich mit Fotoknippser der Talsperre entgegen und genoss die Ruhe, die ein plötzliches Ende fand. Kurz nach Merkendorf irrte ein Reh auf einer abgesperrten Schafweide ängstlich umher und suchte vergeblich einen Ausweg. Kurz danach weiter Rehe die im Eiltempo auf ein leeres Feld flüchteten, kläffende Hunde hinterher. Schüsse fallen immer wieder. Langsam bekam ich ein komisches Gefühl. Ich radelte schnell weiter, auf dem von Autospuren gezeichneten Weg.
Dann sah ich ess, das gefährlichste Tier!
In gelb- und orangeneonfarbenen Westen, die einen mit Gewehren in der Hand und die anderen mit einem Bier bewaffnet. Mein Naturtrip schlagartig beendet!
Die Jagd führte durch ein Gebiet, dass extra für Touristen immer mehr beworben wird. Einladend ist das aber nicht! Mit meinen Gesten signalisierte ich meinen großen Respekt vor den Bierhelden und machte mich ängstlich auf den Weg nach Hause, denn im Schießwahn der "Jäger", bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht auch Opfer werden kann, trotz blauer Jacke. Ich habe kein Schild gesehen, was auf die Jagd hinweißt, aber Hauptsache das Bier ist dabei.

Es knallt immer wieder, so stell ich es mir in einem umkämpften Gebiet vor, aber nicht in einer Touristenregion. Es knallt und hallt über die Weidatalsperre. Immer wieder fallen Schüsse.
Diese "Jäger" lassen sich ihr Vieh entgegen treiben und ballern es im Bequemzustand nieder. Verdient dieses ungleiche Kräfteverhältnis zwischen Jäger und Beute im Jahr 2014 wirklich den Titel "Jagd"?

Autor:

Marcus Daßler aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.