Glucken ist bei Jungs erlaubt

3Bilder

Es gibt sie noch – die glücklichen Hühner in Freilandhaltung, die sich nicht nur täglich an der frischen Luft bei gutem Futter ausreichend bewegen können, sondern die Hennen dürfen auch noch Eier ausbrüten und ihre Küken aufziehen.
So geschehen vor wenigen Tagen auf dem Vierseithof der Familie Jung in Bernsgrün.
„Wir hatten das weiße Leghornhuhn zu Ostern gekauft, damit unsere Familie weiße Eier zum Färben hat. Doch nun hat diese junge Henne schon gekluckt und sechs süße Küken ausgebrütet. Das war schon aufregend und spannend“, berichtet Kerstin Jung. Nun erkunden die kleinen flauschigen Federbällchen, vier weiße, ein braunes und ein schwarzes, neugierig die Umgebung. Da sie noch sehr klein sind, bedürfen sie den Schutz der Mamahenne, den sie unter ihren Federn finden. Außerdem bietet das Freigelände mit relativ dichtem Baumbestand auch ausreichend Schutz vor Feinden aus der Luft. „Noch ist nicht sichtbar, wieviel von den Küken Hähne oder Hühner sind. Die Hühner behalten wir auf alle Fälle zum Eierlegen. Und vielleicht braucht ja jemand einen Hahn für seine Hühner“, so Familienmutti Kerstin. Und wie sie weiter mitteilte, brütete schon vor einem Monat eine weitere Henne fünf Küken aus. Es gibt sie also noch- die natürliche Brut.

Fotos 1+2: Begeistert war die Henne nicht übers Fotografieren. Sie verkroch sich mit ihren Küken unter Brennnesseln.
Foto 3: Sechs Küken auf Erkundungstour mit der Mama

Autor:

Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.