Schottische Hochlandrinder
Hingucker an Landesgrenze

2Bilder

Von Bernsgrün über Frotschau nach Fröbersgrün kommend, sind sie die Stars an der thüringisch-sächsischen Landesgrenze – die Schottischen Hochlandrinder. Mit ihrem zottigen Fell, den großen Hörnern und dem gedrungenen Körper auf kurzen, stämmigen Beinen sehen sie urig aus. Besonders süß anzusehen ist der flauschige Nachwuchs.
Diese alte Haustierrasse ist ganzjährig zur Beweidung im Freien. Das dichte, lange, zottelige Haarkleid schützt die braunfarbigen Rinder vor Kälte.

Autor:

Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.