Anzeige

Vollmondzeit

Anzeige

Ich sitze abends im Garten nach getaner Arbeit. Die Grillen zirpen, die Mücken spielen, kein Blatt bewegt sich an den Bäumen, eine himmlische Ruhe überall, und es ist immer noch sehr warm. Und dann kommt er über den Berg, lässt das Getreidefeld leuchten und schaut mich herausfordernd an. Der Vollmond weiß, heute Nacht habe ich mit ihm wieder die tollsten Träume.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige