Anzeige

Was wächst und blüht auf unserer Wiese?

Wo: Bauernhof Floß, Bernsgrüner Str., 07952 Pausa/Vogtland auf Karte anzeigen
Anzeige

Pausaer Kinderlandkinder auf Entdeckungsreise
Auf der Wiese wächst eine Apotheke

Das herrliche Frühsommerwetter nutzten zwei Kindergartengruppen des Pausaer „Kinderlandes“ am Mittwoch zu einem Ausflug in die Natur. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Gabi Goller, Helga Müller und Rofina Discher sowie Kräuterfrau Anita Seifert und Initiatorin Julia Floß begaben sich die 36 Mädchen und Jungen auf Entdeckungsreise auf eine bunt blühende Wiese in Pausa. Hier ging es um das Erkennen und Probieren von essbaren Kräutern und Wildpflanzen. Die Kinder fanden Löwenzahn, Spitzwegerich, Erdrauch, Giersch und Wiesenbärenklau vor. Von Anita Seifert erfuhren sie, dass diese Pflanzen nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund sind. Mit Begeisterung liefen die Drei- bis Sechsjährigen barfuß über die Wiese und färbten sich ihre Nasen mit dem Pollenstaub des Löwenzahns gelb an. Danach ging es zur Kräuterverkostung zum Erlebnisbauernhof von Christoph und Julia Floß. Die von der Kräuterfrau mitgebrachten Zutaten Schnittknoblauch und Zwiebelschnitten wurden mit Quark vermischt. Das ließen sich die Kids auf Schnitten gut schmecken. Dazu gab es Tee aus Brennnessel, Giersch, Löwenzahn und Australischen Zitronenblatt. „Das müssten mehr Leute mit ihren Kindern machen“, wünscht sich Anita Seifert. Als Dankeschön sangen die Kinder passend ein Lied von der lieben Sonne, die vom Himmel lacht.
Eine Stallbesichtigung und der Mittagsschlaf in der Heuburg waren weitere Höhepunkte an diesem Tag für die Kinder.
„Mit der Kindertagesstätte verbinden uns unterschiedliche Projekte, die sehr gut angenommen werden. Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Wir stehen zusammen für den Naturschutz“, berichtet die gelernte Diplom-Agrar-Ingenieurin und Betriebsleiterin im väterlichen Agrarbetrieb aus Erfahrung der vergangenen gemeinsamen Erlebnisbauernhofprojekte. Und sie betont mit Leidenschaft: „Wir Bauern sind umweltbewusst und sensibilisiert für die Natur und überdüngen unsere Wiesen und Felder nicht“. Und für alle Milchliebhaber ist es gut zu wissen, dass es auf dem Bauernhof täglich frische Milch zu erwerben gibt.

Fotos: Mmh, ist das lecker. Die Kinder ließen es sich schmecken und verspeisten mit großem Appetit die gesunden Schnitten mit Kräuterquark.
Kräuterfrau Anita Seifert (hinten) und Julia Floß (vorn sitzend) inmitten der Kinderlandkinder vor dem Agrarbetrieb. Gemeinsam haben sie an diesem Mittwoch viel erlebt und hinzugelernt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige