Anzeige

DDR-Vorzeigeobjekt wird angerissen

Anzeige

Das Appartementhaus in der Dr. Otto-Nuschke-Straße 11 in Greiz wird nach Leerstand abgerissen.
Es galt zu DDR-Zeiten als ein modernes Wohngebäude und sollte helfen, die bestehende Wohnungsknappheit abzuschwächen.
Das Wohngebäude diente vor allem älteren allein stehenden Bürgern, sowohl auch jungen Facharbeitern, die meist im Schichtdienst tätig waren als Unterkunft. Man nannte das Gebäude auch Mittelganghaus und jeder Wohneinheit stand ein Balkon zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige