Anzeige

Hochwassersituation im Saale-Orla-Kreis am 3. Juni 2013

Anzeige

"Der Krisenstab zur aktuellen Hochwasserproblematik im Landratsamt Saale-Orla-Kreis sieht sich gut gewappnet für die nächsten Stunden", heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung vom 3. Juni 2013 kurz vor 12 Uhr. "Insgesamt sind 60 Einsatzkräfte aus verschiedenen Ortswehren an den kritischen Punkten im Landkreis – Ziegenrück und Walsburg – im Einsatz", heißt es dazu weiter und dass zusätzlich noch je 10 Einsatzkräfte in Crispendorf und Eßbach vor Ort im Einsatz sind: "Derzeit werden Sandsäcke befüllt und an den Ufern aufgestapelt.

An der Talsperre Bleiloch kann aktuell über die Turbinen mehr Wasser abgelassen werden, als zufließt. Das Wasser wird derzeit in ein Staubecken eingespeist. Ein Öffnen der Wehrklappen an der Talsperre ist zum derzeitigen Zeitpunkt nicht nötig."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige