Saale-Orla-Kreis im Zeichen des Jubiläums
Impressionen vom Neujahrsempfang des Landrates

16Bilder

Der Neujahrsempfang des Landrates am 31. Januar in der Schleizer Wisentahalle stand ganz im Zeichen des Landkreisjubiläums, denn am 1. Juli 1994 schlossen sich die ehemaligen Kreise Lobenstein, Pößneck und Schleiz zum Saale-Orla-Kreis zusammen.

Das 25-jährige Bestehen soll im Sommer ganz groß gefeiert werden, kündigte Landrat Thomas Fügmann an. So ist Ende Juni ein Veranstaltungswochenende in fünf Museen geplant - im Museum 642 in Pößneck, im Lutherhaus in Neustadt an der Orla, in den Museen der Burg Ranis und von Schloss Burgk sowie in der Schaugießerei Heinrichshütte in Wurzbach - und am 17. September findet eine Festveranstaltung in Wisentahalle  statt. Rückblickend auf die Vergangenheit und vor allem auf das vergangene Jahr und voraus schauend auf 2019 sagte er: "2018 war ein gutes Jahr und für 2019 sind wir gut gerüstet."

Mehr aus der 30-seitigen Festrede des Landrates: Hier klicken!

Den Neujahrsempfang - zu dem die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg ein Grußwort als Präsidentin des Thüringischen Landkreistages überbrachte, in dem sie sich kritisch mit dem Bau von Windkraftanlagen auseinandersetzte und das Thüringer "Schulschließungsgesetz" anprangerte - untermalte das Novalis-Quartett der Villa Novalis Hirschberg musikalisch mit Stücken von Mozart, Boccherini, Dvorak und Schubert.

Als verdienstvolle Bürger wurden Siegfried Franz vom VfR Bad Lobenstein, Marianne Graf vom Freizeitclub Zoppoten, Dieter Fischer von der Kirchgemeinde Dreitzsch und Bettina Schmidt vom Christopherushof Altengesees der Diakoniestiftung Weimar-Bad Lobenstein mit der Ehrenmedaille des Saale-Orla-Kreises gewürdigt. Mehr dazu: Hier klicken!

Zum Ausklang des Neujahrsempfangs konnten sich die Gäste bei angeregten Gesprächen am mit vielen Leckereien angerichteten Büfett der Landgenossenschaft Dittersdorf stärken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen