Anzeige

Katastrophenfall im Landkreis aufgehoben / Ortsdurchfahrt durch Greiz wieder frei / Spendenkonto eingerichtet

Landrätin Martina Schweinsburg (3.v.r.), hier mit Kanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht am 4. Juni 2013 im Krisenstab des Landratsamtes Greiz, hat den Katastrophenalarm für den Landkreis aufgehoben.
Landrätin Martina Schweinsburg (3.v.r.), hier mit Kanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht am 4. Juni 2013 im Krisenstab des Landratsamtes Greiz, hat den Katastrophenalarm für den Landkreis aufgehoben. (Foto: Zeuner)
Anzeige

.
Am Dienstag, 4. Juni, um 19.37 Uhr hat die Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg den Katastrophenfall aufgehoben.

Zuvor war durch das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz die Alarmstufe 3 – Hochwasserabwehr – für den Landkreis Greiz aufgehoben und auf Alarmstufe 2 – Wachdienst - zurückgestuft worden.

Damit geht die Verantwortlichkeit für den Einsatz der Kräfte und Mittel in die Zuständigkeit der örtlichen Einsatzleitungen über.

Der Krisenstab im Landratsamt Greiz wirkt nunmehr beratend und unterstützend für die örtlichen Einsatzleitungen.

Landrätin Martina Schweinsburg dankte allen Mitarbeitern des Katastrophenschutzstabes des Landkreises sowie allen Fachberatern und externen Beratern, die seit Sonntagmittag im Zwei-Schichtbetrieb ununterbrochen im Einsatz waren, für ihre professionelle und souveräne Arbeit sowie die konstruktive Zusammenarbeit, die bestens funktioniert hat.

Am Vormittag der 5. Juni meldet das Landratsamt, dass die Ortsdurchfahrt durch Greiz wieder frei ist: Offiziell ab 10 Uhr ist die Bundesstraße 92/94 in der Ortslage Greiz wieder für den Durchgangsverkehr frei gegeben. Über die Aufrechterhaltung oder Aufhebung anderer Straßensperrungen im Stadtgebiet soll im Laufe des Tages beraten und entschieden werden.

Aufgrund verstärkter Nachfrage noch einmal der Hinweis, dass bei der Sparkasse Gera-Greiz ein Spendenkonto für den Landkreis Greiz eingerichtet wurde:

.

Kontonummer 14175673, BLZ 830 500 00, Kennwort: Hochwasser 2013

Die damit gesammelten Spenden sollen bevorzugt genutzt werden für Schulen, Kulturgüter und Infrastruktur. Die ersten Beträge sind bereits eingegangen.

Mehr über das Hochwasser in Greiz: http://www.meinanzeiger.de/zeulenroda-triebes/natur/weisse-elster-mit-hochwasser-d29421.html

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige