Langzeitbaustelle B 94 in Greiz - Gräßlitz freigelegt

Blick über die Langzeitbaustelle B 94, August-Bebel-Straße, Richtung Stadtmitte zum Unteren Schloss.
2Bilder
  • Blick über die Langzeitbaustelle B 94, August-Bebel-Straße, Richtung Stadtmitte zum Unteren Schloss.
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Im Zuge des grundhaften Ausbaus der Bundesstraße 94 in Greiz und der Erneuerung des darunter liegenden Gräßlitz-Gewölbes ist das Flüsschen jetzt zwischen Kaufland und ehemaligem Greika-Gelände freigelegt. Das linke Bild zeigt die August-Bebel-Straße Richtung Stadtmitte zum Unteren Schloss, das rechte Foto die Baustelle Richtung „Aufgang Irchwitz“ und Reichenbacher Straße. An diesem Ampel geregelten Verkehrsknoten ist der Endpunkt der
Baumaßnahme, die im vorigen Jahr begann und bis zum August nächsten Jahres dauern soll. Bislang sei etwa die Hälfte der Arbeiten des insgesamt 725-Meter langen Abschnittes absolviert, heißt es. Allein die neu zu bauende Gräßlitz-Brücke ist 580 Meter lang.

Blick über die Langzeitbaustelle B 94, August-Bebel-Straße, Richtung Stadtmitte zum Unteren Schloss.
Gräßlitz freigelegt: die Baustelle Richtung „Aufgang Irchwitz“ und Reichenbacher Straße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen