Vogtland-Zauber Entdeckungen im Vogtland
Greiz - Grünes Herz an der Weißen Elster

Spaziergang durch Greizer City lüftet die Geheimnisse der Residenz. Foto Momente mkdeluxephotogrpahy zeigt einen perfekten Tag im Greiz.
43Bilder
  • Spaziergang durch Greizer City lüftet die Geheimnisse der Residenz. Foto Momente mkdeluxephotogrpahy zeigt einen perfekten Tag im Greiz.
  • hochgeladen von Marcel Krawetzke

Vogtland-Zauber Entdeckungen im Vogtland I Die Landschaft im Thüringer Vogtland um die kleine Kreisstadt Greiz nahe der Grenze zu Sachsen ist sehr schön und waldreich. Hier gibt es Wanderwege zum Weißen Kreuz, dem Pulverturm und in die Neumühle. Weiter erstreckt sich das Thüringer Vogtland dann von Schmölln über Zeulenroda, Schleiz bis nach Bad Lobenstein. Der Landschaftszug ist durch riesige Wälder bekannt und bietet den Gästen sehr viele Wanderziele.

Grünes Herz an der Weißen Elster

Ein kleiner Geheimtipp für Familien und Ruhesuchende: Das Thüringer Vogtland im grünen Herzen Deutschlands. Zwischen dem Altenburger Land und Greiz finden Besucher hier jahrhunderte alte Burgen, Schlösser, Klöster und Fachwerkhöfe.

Ausflüge, Spaziergänge, Wanderungen rund um Greiz

Als Residenzstadt des einst kleinsten Fürstentums Deutschlands präsentiert sich Greiz als eine moderne Kreisstadt mit vielfältigen kulturellen Angeboten. Als Wahrzeichen der Stadt erhebt sich rechts der Weißen Elster auf einem 50 m hohen Bergkegel das Obere Schloss. Das Obere Schloss ist ein weithin bekanntes, architektonisch wertvolles und markantes Kulturdenkmal, das jeden Betrachter in seinen Bann zieht. Als Wahrzeichen vergangener deutscher Geschichte gibt es dem reizvollen Greizer Landschaftsbild im Tal der Weißen Elster ein charakteristisches Gepräge. Klassizistisches Schmuckstück mit Wurzeln bis in die Zeit der Renaissance ist das Unteres Schloss. Das Untere Schloss in Greiz wurde 1564 neben der Stadtkirche St. Marien erbaut, nach dem Stadtbrand von 1802 Wiederaufbau im klassizistischen Stil. 1884/85 der Anbau von Galerie mit Wintergarten und der Turm mit markanter Zwiebelkuppel, beherbergt seit 1929 das Heimatmuseum.

Darüber hinaus ist der Gartensaal des Schlosses in den Sommermonaten ein beliebter Veranstaltungsort für Ausstellungen und Konzerte. Mitten auf dem See finden Sie das Schwanenhaus, ein Holzhaus, welches für zahlreiche Vögel als Brutstätte dient. Mit dem Greizer Nachtwächter können Sie auf Tour gehen. Nicht zu vergessen sind während eines Spazierganges um den See die reizvollen Blicke zu markanten Aussichtspunkten rundum, die eine Assoziation zwischen Park und Landschaft herstellen.

Außerdem gibt es in Greiz wundervolle Jugendstilhäuser und Gründerzeitvillen zu bewundern, die vom Reichtum der Stadt zeugen, welcher vornehmlich durch die Textilindustrie Ende des 19.Jahrhunderts entstand.

Impressionen Greiz – der Perle des Vogtlandes - Spaziergang durch Greizer City lüftet die Geheimnisse der Residenz. Foto Momente mkdeluxephotogrpahy zeigt einen perfekten Tag im Greiz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen