Anzeige

Keine Zuckertüte ohne Warnweste

Gut gemeinter Rat vom Bundestagsabgeordneten
Gut gemeinter Rat vom Bundestagsabgeordneten
Anzeige

Ab Montag, den 1. September, gehören sie wieder zum Straßenbild - bunte Schulranzen, an denen zwei kleine Arme, zwei kurze Beine und ein rundes Köpfchen wackeln.
Der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete wirbt deshalb für besondere Achtsamkeit und Fairness aller Verkehrsteilnehmer:
„Über 17.000 Erstklässler werden sich in Thüringen zum ersten Mal auf ihren Schulweg begeben. Das bedeutet 17.000 Mal besondere Obacht auf unsere diesjährigen ABC-Schützen“, so Vogel.
Selbst Mitglied bei der Verkehrswacht Gera wirbt Volkmar Vogel deshalb auch in diesem Jahr wieder für Warnwesten und reflektierendes Schul-Zubehör:
„Süßigkeiten in Schultüten machen kurzfristige Freude. Warnwesten und Reflektoren aber bringen lebensrettenden Segen“, so Vogel.

Gut gemeinter Rat vom Bundestagsabgeordneten
Schüler der 1.Klassen erhalten regelmäßig Warnwesten vom ADMC
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige