Neuer Auftritt

So sieht sie aus, die neue Startseite von meinAnzeiger.de!
4Bilder
  • So sieht sie aus, die neue Startseite von meinAnzeiger.de!
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Am Mittwoch, 30. August 2017, ging das Portal www.meinanzeiger.de im neuen Design ins Netz.

Mehr als 7.000 BürgerReporter und monatlich rund 100.000 Leser – www.meinanzeiger.de ist die größte Redaktion in Thüringen und zählt zu den beliebtesten Internet-Communitys des Freistaates: Jeden Monat lesen Menschen hier über eine halbe Million Beiträge. Seit Freischaltung Ende 2010 haben Bürgerreporter über 66.000 Beiträge auf dem Portal gepostet, die sage und schreibe rund 30 Millionen Mal gelesen wurden!

Nach über sechseinhalb Jahren ist es an der Zeit, dem Bürgerportal des Allgemeinen Anzeigers ein neues „Outfit“ zu geben. Am Mittwoch, 30. August 2017, ging unser neues Bürgerportal ins Netz.

Der Internetauftritt wurde in den vergangenen Monaten „hinter den Kulissen“ komplett umgestaltet und erhält ein zeitgemäßes Design. Und nicht nur das – im Zuge des Relaunches wird www.meinanzeiger.de auch mit neuen Funktionen bestückt und ist benutzerfreundlicher bedienbar. Dabei lag der Fokus auch auf den mobilen Endgeräten. Denn immer mehr User sind im Internet über Smartphones und Tablets unterwegs. Deshalb wird das meinAnzeiger-Portal nun von solchen mobilen Endgeräten aus genauso nutzbar sein wie vom heimischen PC aus. Das betrifft sowohl die Ansicht der Benutzeroberfläche, die bei allen Endgeräten gleich ist, als auch das Einstellen von Beiträgen. Das ist jetzt insgesamt komfortabler und wird am Smartphone und Tablet genauso möglich sein wie am Desktop.

Die zweite große Veränderung ist die Trennung der Veranstaltungen und Termine von den Beiträgen. Beim Einstieg über die Startseite erscheinen ausschließlich die Beiträge, in denen Bürgerreporter über ihr Vereinsleben und ihre Region sowie über Kultur und Sport berichten oder Tipps und Ratschläge geben. Klickt man auf der Startseite die Rubrik TERMINE an, öffnet sich die neue Veranstaltungsseite mit den Termintipps. Über diese Seite können übrigens auch neue Termine eingegeben werden.

Beim Öffnen der Startseite wird dem Leser sofort das übersichtliche und zeitgemäße Design auffallen. Ganz oben im Menü sind die verschiedenen Kategorien aufgelistet, über die man sich in die jeweiligen Rubriken einklicken kann. Wobei sich unter dem Menüpunkt MEHR weitere Rubriken öffnen lassen. Unter der Menüleiste stehen fünf exponierte Beiträge in der so genannten Top-Box. Darunter sind die aktuellen Beiträge in chronologischer Reihenfolge aufgelistet – der jeweils zuletzt eingestellte Artikel steht ganz oben. Unterbrochen wird diese Liste nach zwei Beiträgen durch den Schnappschuss-Teaser.

Will man ganz gezielt eine Region aufrufen, ist dies über den Regionen-Selektor (Bild) in der Menüleiste oben links möglich. Klickt man diesen an, öffnen sich 19 Thüringer Regionen – von Apolda bis Zeulenroda. Unter diesen finden Leser die jeweiligen regionalen Beiträge. Denn meinanzeiger.de ist nach wie vor die Plattform für alles, was in den Regionen passiert. BürgerReporter schreiben Berichte, laden Bilder hoch und veröffentlichen Veranstaltungshinweise über alles, was ihnen interessant für die Menschen in ihrer Region erscheint. Wer Mitglied dieser Community sein möchte, kann sich ganz einfach über den Button auf der Startseite rechts oben registirieren.

Das Einstellen von Beiträgen ist für registrierte User über den Sticky-Button (Bild) möglich, der auf jeder Seite rechts unten erscheint. Aber auch über das eigen Profil und den Link „Beitrag einstellen“ können BürgerReporter Texte und Bilder hochladen. Das funktioniert auch für Schnappschüsse, die aber auch direkt über den Teaser auf der Startseite eingestellt werden können.

Wer eine Veranstaltung ankündigen möchte, kann dies im neuen www.meinanzeiger.de über die Rubrik TERMINE tun. Beim Anklicken dieser Rubrik öffnet sich die Veranstaltungsseite mit dem entsprechenden Sticky-Button (Bild).

Wenn unser neues Bürgerportal am 30. August ins Netz geht, sind darin selbstverständlich alle bisher auf www.meinanzeiger.de eingestellten Artikel und Fotos, die Kommentare zu den Beiträgen und die Verknüpfungen beispielsweise zu Videos uenthalten. Lediglich die in der Community versendeten Nachrichten werden nicht mit in die „neue Welt“ übernommen. Bürgerreporter, die ihren Nachrichtenverkehr nicht verlieren möchten, haben bis zum 29. August Gelegenheit, diesen extern zu sichern. Ab dem 30. August werden in meinAnzeiger.de versendete Nachrichten nicht mehr innerhalb der Plattform verwaltet, sondern direkt an die E-Mail-Adressen der Empfänger verschickt.

Autor:

Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.