Suchtberatung bietet Schulung für alkoholauffällige Kraftfahrer an

Beim Führerscheinentzug kommt das böse Erwachen oftmals erst nach dem Ablauf der Sperrfrist, wenn die Medizinisch – Psychologische Untersuchung (MPU) angesagt ist. Wer über 1,6 Promille Alkohol im Blut hatte oder bei mehrmaligen Führerscheinentzug wegen Alkohol im Straßenverkehr, muss zur MPU. Diese Erfahrung haben die Mitarbeiter der psychosozialen Beratungsstelle für Suchtkranke im Diakonieverein Orlatal e.V. in den vergangenen Jahren gemacht.
Aus Kenntnis der hohen Durchfallquote bietet der Verein Informationsveranstaltungen an. Hier erhalten Interessenten wichtige Hinweise und Informationen zur Vorbereitung auf die MPU. In einer Gruppe Gleichbetroffener werden Probleme offen gelegt, Fachwissen vermittelt und somit versucht, eine grundlegende Verhaltensänderung im Bezug auf Alkohol im Straßenverkehr zu erreichen. Die nächste Schulung bietet der Verein kostenlos am 29. Oktober an. Unter der Rufnummer 03647/418909 werden Anmeldungen entgegengenommen beziehungsweise weitere Auskünfte erteilt.

Autor:

Jürgen Müller aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.