Anzeige

" Träume von Advent und Weihnachten " Teil 2 Gedicht

Wo: Greiz, Waldhausstraße, 07973 Greiz auf Karte anzeigen
Mein Weihnachtszauber von Advent von Eveline Dempke, Pseudonym Katerina Nelke
Mein Weihnachtszauber von Advent von Eveline Dempke, Pseudonym Katerina Nelke
Anzeige

Das goldene Weihnachtsglöckchen

Ein goldenes Weihnachtsglöckchen tut ihn verzieren,
meinen all jährlich geliebten Weihnachtsbaum.
Es erklingt so wunderschön, gleich zum verführen,
es läutet ein, die friedliche Weihnacht, vom Frieden, der Menschheit ihr größter Traum.

Ganz zart empfinde ich diese Töne,
der eisige Winterwind verbreitet über die ganze Erde sie so geschwind.
Ein jeder Mensch tut es erleichternd hören,
Vater, Mutter, Verwandte und Freunde, so wie die Großeltern und auch das kleine Kind.

Schneeflocken nun jetzt leise fallen,
das laute Leben verstummt, die friedensvolle Advent und Weihnachtsstille kehrt sanft nun ein.
Kleine und Große Überraschungen und Wunder gibt es für alle,
für Arme und Reiche, Kranke und Behinderte Menschen, ja für jeden, für Groß und Klein.

Der Laut meines goldenen Weihnachtsglöckchen, es ertönt für alle,
selbst das Adventkerzenlicht, es erstrahlt heller, so hell wie noch nie.
Es erklingt mein wunderschönstes Weihnachtslied mit einem Male,
die Herzen der Menschen, sie lassen liebevoll es erklingen, den Frieden überall auf der Welt hat es zum Ziel.

Hört her, singt mit, singt mit ihr lieben, lieben Menschen,
es gibt nicht schöneres unter den diesjährigen Weihnachtsbaum.
Den Frieden in den Herzen der Menschen, und auf der ganzen Welt möge mein goldenes Weihnachtsglöckchen verkünden,
es soll Wirklichkeit werden, und nicht nur bleiben der Menschen größter Traum.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige