Die Sportler des Jahres 2018 im Landkreis Greiz
Eine Kampfsportlerin, ein Billardspieler und Faustballer am populärsten

Die geehrten Sportler im Goldregen.
119Bilder
  • Die geehrten Sportler im Goldregen.
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Zum Ball des Sports 2019 wurden im Bio-Seehotel Zeulenroda die Sportler des Jahres 2018 des Landkreises Greiz geehrt.

Bei den Mannschaften wurden die Faustballer des SV 1975 Zeulenroda zu den populärsten Sportlern des Landkreises Greiz gewählt. Bei den Frauen gewann die Wahl Taekwondo-Kämpferin Jasmin Richter vom TuS Osterburg Weida und bei den Männern Billardspieler Jens Schumann ebenfalls vom gleichen Verein. 

Rang zwei und drei bei den Frauen belegen Feuerwehrsportlerin Maria Rauschenbach vom TSV Teulenroda und Ringerin Eyleen Sewina vom RSV Rotation Greiz. Die Platzierten bei den Sportlern sind Ringer Martin Obst vom RSV Greiz und Diskus- und Speerwerfer Timo Krinke vom LAV Elstertal Bad Köstritz. Die Bundesliga-Keglerinnen vom SV Pöllwitz belegen bei den Mannschaften Rang zwei, gefolgt von den Billardspielern des TuS Osterburg Weida. Insgesamt wurden bei der Sportlerwahl diesmal 18.800 Stimmen abgegeben.

Traditionell wurden zum Ball des Sports auch Ehrenamtliche ausgezeichnet und von der Kreisjugend die Nachwuchssportler geehrt. Das sind diesmal Leichtathletin Serina Riedel vom TSV Zeulenroda, Dennis Drechsler vom Tauchclub Chemie Greiz und die Radballer Nils Kebsch und Manuael Paschka von der SG Langenwolschendorf. Letztere konnten die Ehrung nicht persönlich entgegen nehmen - sie haben sich dieses Wochenende für das Finale der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.

Zum dritten Mal übergab der Kreissportbund Greiz Sportpreise für besondere Leistungen. Die gingen in der Kategorie "Sportliche Leistung 2018" an die Greizer Ringerin Eyleen Sewina und die Pöllwitzer Keglerinnen sowie in der Kategorie "Sportliches Lebenswerk" an Marianne Jankowski von der SG Brahmenau.

Durch den Abend führte MDR-Moderator Christian Müller, die Showteile gestalteten das Zeulenrodaer Jugend- und Kinderballett "kess", die Schalmeienkapelle des TV Kleinreinsdorf, die Capolos mit ihrer Kautschukdarbietung und Leiterakrobatik sowie Dustin Waree mit seinen Einradstunts, zu denen er selbst sang.

Nach dem Abschlussfoto aller Geehrten eröffneten Landrätin Martina Schweinsburg und Kreissportbundchef Jan Koschinsky mit einem Tortenanschnitt das Buffett. Nachdem sich alle Sportler und die Gäste gestärkt hatten, konnte zu den Klängen der Band "Simultan, Next Generation" kräftig das Tanzbein geschwungen werden.

Autor:

Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.