Ringen, Regionalliga Mitteldeutschland, Finalrunde
Greiz auf Kurs Richtung Endkämpfe

Der für Geiz ringende Moldawier Vladimir Gotisan (r.) bezwingt Oliver Lodtka noch vor der Pause durch Schultersieg.
64Bilder
  • Der für Geiz ringende Moldawier Vladimir Gotisan (r.) bezwingt Oliver Lodtka noch vor der Pause durch Schultersieg.
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Mit einem souveränen 20:11-Sieg gegen die Kampfgemeinschaft Frankfurt/Eisenhüttenstadt hat der RSV Rotation Greiz im Halbfinalhinkampf der Ringer-Regionalliga Mitteldeutschland die Tür zum Finaleinzug ganz weit aufgestoßen.

Vor über 500 Zuschauern ließen die Gastgeber nichts anbrennen, zumal sich die Greizer bereits auf der Waage acht Mannschaftspunkte sicherten: Noorollah Ahmadi "platzte" in der untersten Gewichtsklasse wegen 300 Gramm Übergewicht und zwei Klassen darüber konnten die Gäste keinen Gegner stellen, so dass hier Abdul Galamatov kampflos vier Mannschaftspunkte erhielt. Den Freundschaftskampf in der leichtesten Klasse entschied der Greizer Sven Cammin durch Schultersieg für sich. Ansonsten punkteten für die Gastgeber Vladimir Gotisan, Martin Obst und Zbigniew Baranowski. Für die Gäste konnten Philipp Riese, Erik Weiß, Marc Wentzke, Damian Hartmann und René Zimmermann die Matte als Sieger verlassen. Alle Ergebnisse hier in der Bildergalerie!

Kommenden Samstag, am 2. Dezember, können die Greizer im Rückkampf in Frankfurt den Finaleinzug perfekt machen. In den Endkämpfen um die Mitteldeutsche Meisterschaft wartet dann entweder der KFC Leipzig oder der AV Germania Markneukirchen auf den RSV. Der erste Finalhinkampf ist am 9. Dezember in Greiz, der Rückkampf dann am 16. Dezember in Leipzig bzw. Markneukirchen. 

Sollte Greiz den Finaleinzug nicht schaffen, geht es an den gleichen Terminen um Platz drei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen