Ringen, Deutsche Meisterschaften
Martin Obst holt zum fünften Mal den Titel!

Martin Obst vor einem Bundesligakampf in Greiz.
3Bilder
  • Martin Obst vor einem Bundesligakampf in Greiz.
  • Foto: Gerd Zeuner
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Der in der Bundesliga für den RSV Rotation Greiz kämpfende Martin Obst hat bei den deutschen Freistil-Ringer-Meisterschaften am Wochenende im saarländischen Riegelsberg die Goldmedaille erkämpft!

Der EM-Zweite, der bei Einzelkämpfen für seinen Stützpunktverein 1. Luckenwalde SC startet, bezwang im Finale der mit 18 Ringern stark besetzten 79-kg-Klasse Ergün Aydin vom Ligakonkurrenten SV Hallbergmoos mit 3:1 Punkten. Damit hat Martin Obst zum fünften mal bei deutschen Meisterschaften den Titel erkämpft. Kevin Lucht vom KSV Pausa belegt in dieser Klasse den neunten Rang.

Vom Thüringer Ringerverband waren bei den Titelkämpfen keine Männer am Start. Allerdings nahm in der 70-kg-Klasse der aus Greiz stammende und für den RV Thalheim kämpfende Kahnt teil. Er unterlag in der ersten Runde dem späteren Meister Tim Stadelmann (SV Johannis Nürnberg) auf Schultern. Nachdem Kahnt in der Hoffnungsrunde den Köllerbacher Nils Klein mit 3:2 bezwang, unterlag er Kampf um Platz drei dem drei Jahre älteren Kai Burkon (KV Riegelsberg) mit 0:8. 

Bei den Frauen ging als einzige Thüringer Vertreterin Maria Selmaier (KSC Apolda) an den Start und errang in der 68-kg-Klasse die Silbermedaille. Im Finale unterlag sie Anna Schell vom bayrischen SC Unterföhring auf Schultern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen