Anzeige

9. Neundorfer Stoppelcross
Vollgas übers Stoppelfeld

Anzeige

Die Vorbereitungen für die neunte Auflage des Neundorfer Stoppelcross am
1. und 2. September laufen derzeit auf Hochtouren. Wie in den vergangenen Jahren ist die Veranstaltung für Automobile und Motorräder ausgeschrieben. Die Anmeldungen für die Automobile werden ausschließlich im Internet unter www.neundorfer-stoppelcross.de entgegengenommen, Anmeldeschluss ist der 19. August. Die Anzahl der Starter ist bei den Automobilen auf circa 100 Teilnehmer begrenzt. Wir empfehlen deshalb die Einschreibung so bald wie möglich vorzunehmen, erfahrungsgemäß sind diese Plätze sehr schnell vergriffen“, informiert Organisationsleiter Danny Lanzendörfer.

Bei den Zweirädern gilt diese Regelung nicht, hier kann die Einschreibung zusätzlich noch am Veranstaltungstag – Sonntag, 2. September – vor Ort erfolgen. „Wir bieten insbesondere den Hobbycrosser eine Gelegenheit im Gelände zu fahren, ohne sich dabei Ärger einzufangen“, so Lanzendörfer weiter.

Zu den Teilnehmern bei den Automobilen gehört auch Alexander Haase (Mönchgrün), dessen Fahrzeug erhielt von den Kindern des Neundorfer Kindergartens eine Sonderbehandlung. Innerhalb von einer Stunde bekam sein Wagen (siehe Foto) einen neuen farbenprächtigen Anstrich. Sicherlich wird der Neundorfer Nachwuchs ein ganz besonderes Auge auf dieses Fahrzeug.

Gefahren wird auf einem abgeernteten Getreidefeld („Stoppelfeld“) unweit von Neundorf. Es werden nur handelsübliche Automobile ohne Umbauten zum Start zugelassen. Ziel ist es, in einer Stunde die meisten Runden zu fahren oder als letzter Fahrer auf der Strecke zu verbleiben. Hierzu ist alles erlaubt um die „Gegner“ auszuschalten, außer das mutwillige Rammen der Fahrertür.
Motorräder und Quads dürfen mit oder ohne Straßenzulassung an der Veranstaltung teilnehmen, eine Hubraumbeschränkung gibt es nicht. Allerdings werden hier ausschließlich Rennen über ein Zeitlimit gefahren. Weitere Einzelheiten über die Ausschreibung sind ebenfalls auf der Internetseite des Veranstalters zu erfahren.

Freitag, 31. August
Ab 14:00 Uhr, Einrichtung Fahrerlager
Ab 15:00 Uhr, Technische Abnahme (bevorzugt am Freitag)

Samstag, 1. September
Ab 7:30 Uhr, Frühstück im Zelt
Ab 8:00 Uhr bis 8:30 Uhr, Technische Abnahme
9:00 Uhr, Fahrerbesprechung
Ab 10:00 Uhr, Beginn des Neundorfer Stoppelcross Auto, Aufstellung der Wertungsläufe am Veranstaltungstag
Ab 12:00 Uhr, Anmeldung Motorrad
Ab 13:00 Uhr, Training Motorrad
Ab 18:30 Uhr, Ehrung der besten Teilnehmer mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

Sonntag, 2. September
Ab 7:30 Uhr, Frühstück im Zelt
8:00 Uhr bis 9:00 Uhr, Anmeldung
09:00 Uhr, Fahrerbesprechung, anschließend freies Training
10:30 Uhr, Beginn des Neundorfer Stoppelcross Motorrad
17:30 Uhr, Ehrung der besten Fahrer

An allen Tagen ist für das leibliche Wohl mit Rostern, Rostbräteln und reichlich Getränken bestens gesorgt.
Außerdem wird es wieder einen Merchandise Shop geben, hier können unter anderem Shirts, Pullover und Mützen gekauft werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt