Auf dem Rennsteig per Drahtesel unterwegs - Impressionen aus dem Thüringer Wald

2Bilder

Sechs Tage war der Pausaer Günter Betz mit seinem Fahrrad auf dem Rennsteig im Thüringer Wald unterwegs. 578 km legte er dabei zurück. Von seinen Erlebnissen und Eindrücken berichtete er in Wort und Bild den Bernsgrüner Landfrauen am Mittwochnachmittag des
6. November 2019.
Von der Erdachsenstadt Pausa ging es zunächst nach Blankenstein, dem Ausgangspunkt am Rennweg, weiter nach Spechtsbrunn, Ernstthal, Masserberg, Neustadt, Bahnhof Rennsteig, über die 916 m hoch gelegenen Schmücke nach Oberhof, Steinbach Hallenberg, Tambach, Brotterode zum Inselsberg. Zielort war schließlich Hörschel, wo er nach alter Tradition seinen aus Pausa mitgebrachten Stein in die Werra geworfen hat. Betz nutzte auf seiner Fahrt auf dem historischen Grenzweg im Thüringer Wald, Thüringer Schiefergebirge und Frankenwald vor allem kleine ruhige Straßen und Waldwege. Er gab den Frauen Einblick in die jeweils örtlichen Gegebenheiten, zeigte Sehenswürdigkeiten und viele schöne Aussichtspunkte auf. Mit seinem Drahtesel galt es während der Fahrt einige Höhenmeter zu überwinden. Auf der Rückreise lernte er viele kleine Orte mit historischem Kern kennen und besichtigte Bad Salzungen, Meiningen, Hildburghausen, Eisfeld und über Neuhaus am Rennweg radelte er zurück in die Heimat, wo er unterwegs den aus Hörschel mitgenommen Stein in die Selbitz warf.
„Das Radfahren ist zu meinem Hobby geworden. Auf dem Fahrrad sieht man die Gegend ganz anders als mit dem Auto. Man kann alles mehr genießen“, so Betz. Da er auf der Rennsteigwanderung einige Übernachtungsprobleme hatte, kaufte er sich kurzerhand einen Fahrradanhänger, wo ein Zelt nun für problemlose Übernachtungen Platz fand. Und Günter Betz ist auch weiter auf Tour. Nach Leipzig, Magdeburg und München sind für die Zukunft Touren zur Elbe und Werra geplant.
Die Bernsgrüner Landfrauen waren begeistert von seinen anschaulichen Ausführungen und Erinnerungen aus eigener Erfahrung mit dem Rennsteig und Thüringer Wald wurden wach.

Foto: Günter Betz aus Pausa liebt das Radfahren. Den Bernsgrüner Landfrauen präsentierte er mit eindrucksvollen Bildern seine Fahrradtour auf dem Rennsteig entlang.

Autor:

Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.