Anzeige

Bernsgrüner Landfrauen in Vogtlandstadt Plauen - Unterwegs in Falknerei und mit Straßenbahnsonderfahrt

Wo: Falknerei Herrmann, Plauen auf Karte anzeigen
Anzeige

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Diese bekannte Redensart hat sich am Mittwochnachmittag bei den Bernsgrüner Landfrauen bestens bewahrheitet. Ihre diesjährige Vereinsausfahrt führte sie bei herrlichem Sommerwetter in die Spitzenstadt Plauen.
In der Falknerei Herrmann erlebten sie aus nächster Nähe den Sturzflug der Falken, den Flug der Adler am Himmel und den Flug der Eulen dicht über ihren Köpfen hinweg. Sie erfuhren Wissenswertes und Interessantes über die Lebensweise, die Jagd und das Verhalten der Greifvögel und Eulen. Mit Hans-Peter Herrmann, Chef und Gründer der Falknerei, wurden die Flugvorführungen zu einem absolut sehenswerten, lehrreichen, informativen und äußerst unterhaltsamen Erlebnis, in dem er auch die Zuschauer aktiv mit einbezog. Die Landfrauen waren nicht nur von der Flugshow total fasziniert, beeindruckt und begeistert, sondern auch von Hans-Peter Herrmann, der mit Leidenschaft und ganz viel Herz und Liebe zu den Tieren sein Wissen über die Falknerei vermittelte. Die über eine Stunde Spitzenvorführung verging im wahrsten Sinne wie im Flug.
Danach wartete auf die Frauen schon der nächste Höhepunkt. Sie genossen eine einstündige Rundfahrt durch Plauen mit einem historischen Triebwagen der Plauener Straßenbahn GmbH. Im urigen Wagen mit Holzsitzen ging es mit bis zu 40 km/h durch die sehenswerte Stadt. Dabei erfuhren die Landfrauen von Hans-Ullrich Sacher ganz viel aus und über Plauen, über Sehenswürdigkeiten und Geschichtliches. Vor allem die Veränderungen der Stadt in den letzten Jahren waren für alle sehr interessant, kannten doch die meisten der älteren Generation die Stadt seit ihrer Jugend an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige