Teilnahme an der Weltmeisterschaft
Fanfarenzug Greiz in der Nacht würdig verabschiedet

Bürgermeister Alexander Schulze übergibt einen Wimpel mit dem Greizer Stadtwappen den der Fanfarenzug in Kanada bei den Darbietungen mitführen soll.
5Bilder
  • Bürgermeister Alexander Schulze übergibt einen Wimpel mit dem Greizer Stadtwappen den der Fanfarenzug in Kanada bei den Darbietungen mitführen soll.
  • hochgeladen von Dieter Eckold

Greiz-Oßwaldstraße
Kurz vor der Abfahrt zum Flughafen nach Frankfurt gab es für die Mitglieder des Fanfarenzug Greiz, am Montag gegen 3 Uhr, eine nicht alltägliche Überraschung für die Aktiven mit 15 Betreuern/Partnern. Jan Popp, Vorsitzender des Vereins „GreizErleben“ hatte mit Sponsoren, dem Vorsitzenden des Förderverein vom Fanfarenzug Bernd Jahn, alle Vorkehrungen für eine würdige Verabschiedung nach Kanada getroffen. Zum nächtlichen Treffen war auch Bürgermeister Alexander Schulze in die Oßwaldstraße, zum Domizil der Musiker gekommen. Sogar der MDR war mit einem Team von Rundfunk und Fernsehen dabei. Auch das Vogtlandradio mit Thomas Lämmer und die OTZ, das ehemalige Greizer Reußenpaar mit Silke und Andreas Stark im Kostüm waren zur Verabschiedung vor Ort. Im Kanada Look kamen Monique Becher und Fabian Buder, die einen kanadischen Wimpel mit dem Ahornblatt schwenkten. Es gab neben Interviews, Selvies und vielen Gesprächen frisch aufgebrühten Kaffee, Tee und auch an Kakao wurde gedacht, der an schnell aufgestellten Biergarnituren eingenommen wurde. Völlig überrascht zeigten sich die Mitglieder vom Fanfarenzug, so eine große Anteilnahme hätten wir nicht erwartet, wo uns doch bei der Finanzierung zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft schon große Unterstützung zu teil wurde, sagte sichtlich bewegt der langjährige Stabführer Michael Lippert (Lippi). Wir hätten nie geglaubt, daß wir das schaffen, doch Dank der zahlreichen Sponsoren konnte die Gesamtsumme von 90 Tausend Euro erbracht werden, bedankte sich Lippi im Namen aller Teilnehmer. Viele gute Wünsche, erfolgreiche Teilnahme und unvergessliche Stunden, die Stadt Greiz würdig zu vertreten, sagte Bürgermeister Alexander, als er dem Ehrenstabführer Michael Lippert eine Fahne mit dem Greizer Stadtwappen überreichte. In Frankfurt gestartet, London zwischengelandet, geht der Flug weiter in die Millionenstadt Calgary (Kanada) zur World Association of Marching Show (WAMBS). Dort werden 16 Vereine zu einem Leistungsvergleich antreten. Der Fanfarenzug Greiz mit 32 aktiven Teilnehmern, der jüngste mit 12, der älteste mit 58 Jahren den musikalischen Wettstreit aufnehmen und an allen vier Disziplinen, der Marschparade, dem Showteil, Drumpattle, Stampedeparade teilnehmen. Bei der Marschparade hätten wir die größten Chancen, eine hohe Wertung zu erhalten. „Die Formation ist gut in Form, wenn alles perfekt läuft, liebäugeln wir schon mit einem Podestplatz“ sagte zum Abschied Lippert. Dazu wünschten alle Anwesenden viel Erfolg und eine gesunde Heimkehr nach Greiz.

Autor:

Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.