Jugendtreff bekommt Stromanschluss
Licht an für unsere Zukunft

Vergangenes Jahr hat der Verein „Leimsche Initiative zur Kinder- und Jugendförderung e.V.“ kurz „LIKs“ aus Hohenleuben, in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen aus dem kleinen Städtchen einen Jugendtreff in Form eines Bauwagens eröffnet.
Durch die vielen Stunden die die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins gemeinsam mit den Jugendlichen im letzten Jahr verbringen durften, kam es dazu, dass die Jugendlichen an den Verein mit dem Wunsch einer Stromversorgung herantraten. Was auf Grund der bevorstehenden dunklen Jahreszeit, der Unfallverhütung und des Wohlbefindens vollkommen nachvollziehbar war.
Gedacht war zunächst an eine ökologische Variante mit Solarstrom. Diese wurde aber von allen Elektrikern als nicht ausreichend beziffert. Jetzt haben sich die Mitglieder von „LIKs“ für eine „unterirdische“ Variante entschieden.
Zum großen Glück für die Jugendlichen konnten die Vereinsmitglieder schnelle einen Sponsor aus Weida für die finanzielle Unterstützung begeistern. Der Niederlassungsleiter Herr Zengerle von der ETL HOS Steuerberatungsgesellschaft mbH- Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Steuerberatung, unterstützt den gemeinnützigen Verein, weil dieser ein Teil der Region und ein Mitglied des Vereins auch seine Mitarbeiterin ist. Außerdem weiß Herr Zengerle, welcher neben seinem Beruf auch 2. Vorsitzender des „1. Schwimmklub Greiz von 1924 e.V.“ ist, das ein aktives und vielfältiges Vereinsleben wesentlich zur Lebensqualität in der Region beiträgt und das Kinder und Jugendliche von der Straße geholt werden müssen. Aus diesen Gründen unterstütze er gerne, mit der stolzen Summe von ca. 1500, 00 Euro das Projekt „Licht am Bauwagen“.
Nachdem alle Genehmigungen eingeholt wurden, stand dem Vorhaben nichts mehr im Wege, weshalb am 18. August um 9.30 Uhr der obligatorische Spatenstich mit den Jugendlichen, dem Sponsor Herr Zengerle, Mitgliedern des Vereins „LIKs“ und dem Bürgermeister Dirk Bergner erfolgte.
Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, wurde anschließend erstmal kräftig angepackt und alles notwenige für die Installation vorbereitet. In den nächsten Wochen werden dann die Anschlussarbeiten durch eine Elektroinstallationsfirma erfolgen.
Für die Unterstützung, welche die Mitglieder des Vereins „LIKs“ in den vergangenen Wochen erfahren durften, wollen sie sich auf das Herzlichste bedanken, auch bei denen, die nicht namentlich genannt werden wollen und hoffen, alle Unterstützer beim „Lichterfest“ noch einmal persönlich begrüßen zu dürfen, denn dann sagen alle gemeinsam: „Licht an!“

Autor:

Stefanie Soch aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.