Anzeige

Mit dem Egronet Ticket günstig unterwegs

Geschäftsführer Torsten Müller, Stephan Marek, Tourismus-Wirtschaftsgdförderer Stadt Greiz, Sophie Gürtler und Corinna Zill stellen Fahrpläne und Prospekt zum EgroNet-Ticket vor.
Geschäftsführer Torsten Müller, Stephan Marek, Tourismus-Wirtschaftsgdförderer Stadt Greiz, Sophie Gürtler und Corinna Zill stellen Fahrpläne und Prospekt zum EgroNet-Ticket vor.
Anzeige

Ab sofort ist es möglich mit einem Ticket des Nahverkehrssystems Egronet rund 700 Bus-, Eisenbahn- und Straßenbahnlinien in Thüringen, Sachsen und Bayern sowie in der Tschechischen Republik zu nutzen. Die erforderlichen Fahrscheine werden in Greiz im PRG-Büro, im Reisebüro am Burgplatz und nun auch in der Tourist-Information Greiz verkauft. , Leiterin der Tourist-Informtion, hat von , Geschäfts führer des Verkehrsverbundes Vogtland mit Sitz in Auerbach, die ersten Tickets übernommen.Einheimische und Touristen in Greiz können nun auch am Wochenende die Fahrscheine dieses Nahverkehrssystems käuflich erwerben, freute sich der städtische Wirtschafts- und Tourismus förderer .
Es sei ein "wichtiges Ziel" gewesen, Greiz über das Verbundnetz touristisch zu vermarkten. Seit dem Jahr 2000 gibt es Egronet und der Landkreis Greiz sei seit 2005 unter den sechzehn Landkreisen und kreisfreien Städten im Verbund. "Noch nicht Mitglied ist Gera, aber man kann auch bis nach Gera fahren", stellte zur Vorstellung des Projektes fet. Der landkreiseigenen Busbetrieb PRG sei ein "langjähriger superguter Partner". Ab Dezember ist es möglich, mit der Bahn vier Mal pro Tag von Greiz ohne Umsteigen bis Eger zu fahren, so . Von Eger ist man dann schnell in Franzensbad oder in Pilsen. Zum einheitlichen Preis von 16 Euro pro Tages ticket kann man das Egronet Ticket nutzen. Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos, wie ein Fahrrad pro Person. Bei zwei gelösten Fahrscheinen, könnten dann bis zur vier Kinder unter 14 Jahren gratis mitreisen.

Geschäftsführer Torsten Müller, Stephan Marek, Tourismus-Wirtschaftsgdförderer Stadt Greiz, Sophie Gürtler und Corinna Zill stellen Fahrpläne und Prospekt zum EgroNet-Ticket vor.
Die ersten Tickets zum Verkauf übergibt Sophie Gürtler (l.), Marketing Verkehrsverbund Vogtland, an Corinna Zill, Tourist Info Greiz
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige