Schönbach feierte zünftig Dorffest mit Programm für die ganze Familie - Stargäste: Roland Kaiser und die „Wildecker Herzbuben“

42Bilder

Es kamen wieder viele sächsische und thüringische Gäste am Wochenende in den kleinen Ort Schönbach zum bekannten und beliebten Dorffest. Der Dorf- und Feuerwehrverein und die Kameraden der FFw hatten auch in diesem Jahr rund um das Feuerwehrhaus und die Straßenbahn ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt.
Bereits am Samstagmittag zog es die Besucher zur Oldtimer Rallye des MC Greiz, die mit ihren sehenswerten Mopeds, Motorrädern und Autos in Schönbach Halt machten. Beim Gewichteschätzen um einen Kolben vom Motorrad Mz Rt 150 lag der Wellsdorfer Thomas Arzt mit 160 Gramm von 162 g am nächsten und erhielt als Preis von den Schönbachern Kulinarisches zum Genießen.
Die Kinderdisko am späten Nachmittag begeisterte wieder die Jüngsten, bevor am Abend hochkarätige Stargäste im Festzelt auftraten. Roland Kaiser (alias Marco Zeidler) mit „Dich zu lieben“ und die „Wildecker Herzbuben“ (alias Kai und Daniel Stockmann) mit „Herzilein“ wurden stürmisch gefeiert.
Der Sonntagnachmittag stand ganz im Zeichen eines bunten Familienprogramms mit regionalem Handwerk, der historischen Landtechnik, der Kinderbelustigungen, Maibaumverlosung und stimmungsvollen Musik mit den „Klostermännern“, die die zahlreichen Besucher zum Mitsingen, Klatschen und Schunkeln einludensowie „Hansi“ Schulze aus Schönbach, der als Roger Whittaker „Albany“ sang. Die Traktorfreunde Ostthüringen präsentierten ihren roten Porsche-Traktor, den ZT 303 und den John Deere-Traktor mit Holzspalter. Der Stand von Sensenmann Mario Knoll aus Blankenhain war stets von Interessierten dicht umlagert, und der Auftragsmaler Torsten Knoll aus Mohlsdorf-Teichwolframsdorf malte an diesem Nachmittag ein Bild aus der Vergangenheit von einem Bauern mit seinen zwei Pferden beim Pflügen auf dem Feld. Im Bastelzelt probierten sich die Kinder beim Anfertigen von Traumfängern, Windspielen, Windlichtern und auch Zielballwurf aus oder ließen sich ihr Gesicht durch Schminken verwandeln. Die Maibaumverlosung war dann der abschließende Höhepunkt. Dabei räumten insbesondere die Fröbersgrüner und Elsterberger Gäste einige attraktive Preise ab. Den Maibaum gewann zum zweiten Mal Thomas Heidemann aus Schönbach.
Peter Heidemann dankte im Namen des Festkomitees allen treuen Gästen aus nah und fern für ihre Kommen. „Seit 2004 wird nun schon unser Dorffest veranstaltet. Unser Festanliegen ist es, kinderfreundlich, stimmungsvoll und das bei moderaten Preisen und freiem Eintritt zu sein“. Und da nach Heidemann die „Wildecker Herzbuben“ am Samstagabend das Festzelt zum Beben brachten, erfreuten sie auch noch einmal am Sonntagnachmittag die kleinen und großen Besucher.

Autor:

Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.