Anzeige

Spiel, Spaß und Technik: Kreisjugendfeuerwehrtag in Zeulenroda

Spiel, Spaß und Technik: Kreisjugendfeuerwehrtag in Zeulenroda
Spiel, Spaß und Technik: Kreisjugendfeuerwehrtag in Zeulenroda
Anzeige

Zeulenroda: Waldstadion | Feuerwehrjugend stellte sich den Prüfungen beim Kreisjugendfeuerwehrtag

Sie sind fit und stellten ihr erlerntes und geübtes unter den kritischen Schiedsrichteraugen unter Beweis. Gute 100 Teilnehmer und Teilnehmerin verschiedener Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Greiz, dazu die Jugendfeuerwehren aus Berga, Rückersdorf, Greiz, Triebes, Hohenleuben, Langenwolschendorf, Bernsgrün, Wildetaube sowie Pölzig. Insgesamt kamen so mit Betreuern und Organisation rund 300 Menschen zusammen.

Neben dem Rettungsknoten, Kuppeln und Lösen zweier B-Schläuche mit einem Kupplungsschlüssel oder Demonstration einer Übung und an weiteren Stationen, war nicht nur Action, sondern auch Köpfchen gefragt. Denn neben den praktischen Prüfungen wurde auch theoretisches Wissen verlangt. Bei vielen Tests waren bestimmte Zeitfenster einzuhalten, um keinen Punktabzug zu riskieren.

Der Hintergrund dieser Aufgabe war neben dem Spaß auch die Verbesserung der Arbeit in der Gruppe. Durch spielerisches Lernen versucht die Jugendfeuerwehr die Jugendlichen für eine spätere Tätigkeit in der Aktiven Feuerwehr so gut wie möglich vorzubereiten. Da ist neben dem feuerwehrtechnischen Wissen besonders die Teamfähigkeit wichtig.

Hier einige Impressionen vom 2.Kreisjugendfeuerwehrtag in Zeulenroda

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige