Anzeige

Tannenbaumverbrennung wird zum Volksfest

Anzeige

Bei Glühwein, Krapfen,Thüringer Rostbratwürsten und Musik aus den Boxen wurden nicht nur die angelieferten bzw. mitgebrachten Tannenbäume aus den Greizer Wohnstuben auf dem ehemaligen Greika Areal an der Hainbergbrücke verbrannt.
In viele Einzelteile zerlegt wurde auch die große Weihnachtstanne vom Greizer Markt zur Verbrennung herangekarrt.
Organisiert wurde die Aktion zum 2. Mal vom Greizer Feuerwehrverein, mit Beteiligung der Aktiven, der Jugendfeuerwehr, Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfern. Darunter auch viele Kinder, die unter Aufsicht so manchen ausgedienten Baum zum Feuerplatz schleppten. Besonderen Spaß hatte der 5-jährige Luca Schneider, der unter Aufsicht seiner Eltern kleine Bäumchen zur Feuerstelle brachte.
Die Aktion wurde von den Greizern wieder gut angenommen, darüber freuten sich besonders die zirka 15 fleißigen Helfer und die Aktiven an den Verkaufsständen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige