Vereine: Unvergessene Abenteuer der Pfadfinder aus Chursdorf

Orientierung in der Stadt: Auch hier können Pfadfinder spannende Erfahrungen sammeln.
5Bilder
  • Orientierung in der Stadt: Auch hier können Pfadfinder spannende Erfahrungen sammeln.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Thomas Gräser

Pfadfinder, ja, das sind diese seltsamen Wesen, die auf der Suche nach Regenwürmern durch den Wald irren. Ja, das sind genau die, die älteren Mitmenschen über die Straße helfen und genau die, die nicht einschlafen können ohne ihre gute Tat vollbracht zu haben. So oder so ähnlich sind oft die Vorstellungen von Außenstehender über Pfadfinder. Doch in Wirklichkeit sieht es ganz anders aus:

Die weltweite Pfadfinder­bewegung besteht seit 110 Jahren. Es gibt heute in Deutschland viele Bünde mit individuellen Schwer­punkten. Allen gemeinsam ist das Abenteuer in, mit und durch die Natur. Der Landesverband Thüringen im Pfadfinderbund Weltenbummler entstand 1990. Er bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit die Natur in Gemeinschaft zu erleben und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Fünf Fragen an den Vorsitzenden des Landes­verbandes Martin Berthot:

Wer seid Ihr?

Mädchen und Jungen, Kinder und Jugendliche, Junggebliebene und Altgewordene. Uns vereint das diffuse Gefühl in geschlossenen Räumen und, dass Freiheit nicht nur ein juristisches Konstrukt, sondern ein lebendiges Gefühl ist.

Was macht Ihr?
Na, am liebsten Rucksack auf und los nach draußen! Die Klassiker Zelt, Feuer und Abenteuer finden sich bei uns. Unser Fokus jedoch liegt auf einer funktionieren­den Gemeinschaft. Wir tragen keine Wettkämpfe aus oder führen Punktelisten, sondern sorgen dafür, dass jede(r) einen Platz in der Gruppe findet. Daher sind wir auch anerkannter Freier Träger der Jugendarbeit und ­werden vom Land gefördert. Neben den wöchentlichen Gruppenstunden findet zirka einmal im Monat eine Aktion des Landesverbandes am ­Wochenende statt.

Wie viele machen mit?
Es gibt Ortsgruppen in Sonneberg, Chursdorf und Georgenthal sowie eine Aufbaugruppe in Jena. Zur Zeit sind wir knappe 70. Wir stellen fest, dass viele den Unterschied zwischen ­konsumierender Passivität und gestaltendem Engagement leider zu Beginn unterschätzen.

Wo wollt Ihr hin?
Jedes Jahr im Sommer gibt es mindestens eine Großfahrt. In diesem Jahr wollen wir eine Woche lang mit Zug und Kanu zum einwöchigen Bundes­lager in die Lausitz ­reisen. Grundsätzlich müssen es aber keine organisatorischen Kraftakte sein, die zum Abenteuer führen. Meistens sind es die kleinen und spontanen Aktionen, die unvergessene Erfahrungen und Eindrücke bieten.

Was wünscht Ihr Euch?
Dass mehr Eltern erkennen, wie wichtig es für ihre Kinder ist, das Handy mal wegzu­lassen. Dass man sich im Alter nicht an eine Kindheit vor dem Bildschirm erinnern kann, sondern an die Staudämme im Bach; das Schlafen unter freiem Himmel und die Höhle, die man gebaut hat. Dass nichts selbstverständlich ist auf dieser Welt. Und wenn ich etwas erreichen oder ­haben möchte – dass ich etwas dafür tun muss.

Gesetze der Pfadfinder

Inform@tionen

www.thueringer-pfadfinder.org

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.