Anzeige

Würdiges Feuerwehrjubiläum in Pausa gefeiert

Wo: feuerwehrhaus, feuerwehrhaus, 07952 Pausa/Vogtland auf Karte anzeigen
Anzeige

Auf ein gelungenes erfolgreiches Feuerwehrfest zum 140-jährigen Bestehen der Pausaer Wehr am 6. und 7. September können die Kameraden und Feuerwehrvereinsmitglieder stolz zurückblicken. Bei herrlich warmen, sonnigen Spätsommerwetter erlebten die zahlreichen Besucher ein abwechslungsreiches buntes Programm. Die Präsentation der Feuerwehrtechnik 1900 bis 2014 von der Handkarrenspritze bis zum neuen modernen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20, das am Freitagabend offiziell übergeben wurde, begeisterte Jung und Alt. Besonders die Fahrten mit dem 1929-ziger Feuerwehrauto durch die Stadt machten allen großen Spaß. Für die Kinder standen nicht nur eine Riesentraktorhüpfburg und ein sechs Meter hoher Kletterturm des Greizer Alpenvereins bereit, sondern auch eine Bastelstraße, wo sie Feuerwehrautos und Tiere aus Holz selbst anmalen konnten. Außerdem war von den Mädchen und Jungen ihr Können bei den Spritzenfestspielen gefragt, wo an den einzelnen Stationen die jungen Floriansjünger der Jugendfeuerwehr verantwortungsbewusst den Stationsbetrieb leiteten und den Teinehmern mit Rat und Tat zur Seite standen. Die Lose der großen Tombola mit vielen Gewinnen gingen weg wie die sprichwörtlich warmen Semmeln. Viel Applaus gab es zur großen Bühnenshow für die sehenswerten Auftritte des Kindergartens und der Schule Pausa. Für die musikalische Stimmung und Unterhaltung sorgten am späten Samstagabend die Musiker der Feuerwehrschalmeienkapelle Bernsgrün mit bekannten und beliebten Liedern zum Mitsingen, Klatschen und Schunkeln, abends „OBlive“ zum Tanz und „Da Gaudibu“ bestens am Sonntagmorgen zum Frühschoppen. Am Sonntagnachmittag erfreute das Jugend- und Kinderballett „Kess“ die Gäste. An beiden Tagen lag die Chronik der Pausaer Feuerwehrgeschichte mit Fotos, Dokumenten und Exponaten für jedermann zur Einsichtnahme aus.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige