Anmeldung von 28 Vereinen liegt vor
Ziegenrück im Grand-Brie-Fieber

In Ziegenrück sind wieder die ersten Anzeichen des alljährlich grassierenden Grand-Brie-Fiebers zu verzeichnen. Bei der vor wenigen Tagen vorgenommenen Auslosung lagen der veranstaltenden Ziegenrücker Karnevalsgesellschaft (ZKG) insgesamt 28 Meldungen von närrischen Vereinen aus Sachsen und Thüringen vor. Aufgrund der ungebrochenen Popularität entschieden sich die Ziegenrücker Narren den Grand Brie, wie in den vergangenen Jahren, an drei Abenden auszutragen: 24. Februar, 3. März und 10. März.

Die Auslosung, im Beisein einiger Faschingsvereine, brachte das nachfolgende Ergebnis: Am ersten Wochenende treffen Erfurt, Schönberg, Kleedorf, Lehesten, Mühltroff, Zeulenroda und Laasdorf aufeinander.

Bereits eine Woche später schwingen die Männer aus Orlamünde, Pahren, die Pößnecker Schleußenfrösche, Weischlitz, Crispendorf, Neunhofen, Gefell, Schleiz (SKC), Greiz (Verein) und Oppurg das Tanzbein.

Den Reigen beschließen am 10. März die Ballette aus Arnstadt, Camburg, Seelingstädt, Unterkoskau, Ziegenrück, Suhl (Ikalla), Ziegenberg, Tanna, Bucha, Greizer Tanzsportverein und Großbreitenbach.

Die Freunde der borstigen Männerbeine dürfen sich schon heute auf drei tolle Abende freuen. Sicherlich warten die Vereine erneut mit zahlreichen humorvollen und spritzigen Tänzen auf. Hauptaspekt dieser Veranstaltungen ist wie immer, der Spaß an der Sache, getreu dem olympischen Motto dabei sein ist alles.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen